Bewerbt euch bis zum 20. Juli!

Live Entertainment Summer School

Das Ziel der Live Entertainment Summer School ist es, die wesentlichen Grundlagen des weiterführenden Veranstaltungsmanagements in Theorie und Praxis in kompakter Form zu vermitteln.

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter*innen von Veranstaltungsunternehmen und Spielstätten, praktisch vorerfahrene Absolvent*innen der Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann/-frau sowie Selbständige mit beruflich engem Bezug zum Veranstaltungswesen.

Die Live Entertainment Summer School 2021 wird vom 16. bis 21. September 2021 in Hamburg an der Hamburg Media School unter Einhaltung aller notwendigen Hygiene-Vorschriften stattfinden.

Bei einer Absage der Summer School aufgrund einer Änderung oder Anpassung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung, die eine physische Vor-Ort-Durchführung der Summer School nicht zulässt, behalten wir uns vor, das Programm hybrid oder komplett digital durchzuführen. Wir halten die ausgewählten Teilnehmer*innen dazu natürlich auf dem Laufenden.

  • Der Veranstaltungsmarkt
  • Wertschöpfung im Live Entertainment Markt
  • Versicherungsoptionen im Veranstaltungsmarkt
  • Die Künstlersozialabgabe
  • Der Veranstaltungsbesuchsvertrag
  • Sponsoring
  • Urheberrecht, GEMA, GWVR
  • Umsatzbesteuerung im Veranstaltungsbereich
  • Veranstaltungsmarketing
  • Ticketing
  • Verkaufs- und Arrangementdeals
  • Booking & Künstlervermittlung in der Praxis
  • Förderung EU & national
  • Beschränkte Steuerpflicht
  • Versammlungsstättenrecht
  • Veranstalterhaftung
  • Infektionsschutz und Hygienekonzept
  • Live Entertainment im Klassikbereich
  • Veranstaltungskalkulation 
  • Off the Record / Experten*innen im Interview

Nähere Infos zum Stundenplan 2021 folgen bald.

Kuratorium

Module und Lehrveranstaltungen werden durch das Kuratorium konzipiert und inhaltlich mit der organisierenden Institution IHM e.V., weiteren Partner*innen und den Referent*innen abgestimmt.

Christian Gerlach
Geschäftsführer Neuland Concerts
Burkhard Glashoff
Geschäftsführer Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette
Aissata Hartmann-Sylla
Senior Booking Director AEG Berlin (Mercedes-Benz Arena Berlin & Verti Music Hall)
Jens Michow
Geschäftsführender Präsident Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft (BDKV) e.V.
Stephan Thanscheidt
Geschäftsführer FKP Scorpio Konzertproduktionen

Preise

Für die Teilnahme an der 6-tägigen Live Entertainment Summer School im Rahmen der Music Business Summer School 2021 fällt eine reduzierte Gebühr von 300,00 € an.

Die Teilnahmegebühr versteht sich inklusive Verpflegung und Rahmenprogramm. Die Zahlung der Seminargebühr erfolgt via Rechnungsstellung.

Alle Teilnehmenden erhalten nach dem Seminar ein Zertifikat der Hamburg Media School.

Arbeitnehmer*innen aus Hamburg können unter bestimmten Bedingungen eine finanzielle Förderung durch den Hamburger Weiterbildungsbonus in Höhe von 50-100% der Seminarkosten beantragen. Dieser wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und die Freie und Hansestadt Hamburg finanziert.

Individuelle Förderungen für Teilnehmer*innen aus anderen Bundesländern sind ebenfalls möglich. Mehr Informationen dazu hier.

Bei weiteren Fragen zur Förderung gibt unser Bildungspartner Hamburg Media School gern Auskunft.

Bewerbung

Bewerbt euch für die Live Entertainment Summer School bis zum 20. Juli 2021 hier!

Noch fragen?

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wir danken unseren Unter­stützer­*innen.

Partner*innen

Förder*innen